Widerrufsrecht / AGB

1. Zustandekommen des Vertrages
Der Kaufvertrag kommt durch Annahme der Bestellung zustande. Der Käufer erhält die Annahmebestätigung in Form der Rechnung zusammen mit dem erworbenen Produkt/en.

2. Widerrufsrecht
Dem Käufer steht das gesetzliches Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen zu. Der Widerruf ist zu richten an:

Verlag Reinhard Marheinecke
Allerskehre 34
22309 Hamburg, Deutschland

Der Käufer kann seinen Widerruf schriftlich oder durch die Rücksendung der Waren erklären.

Übersteigt der der Nettowarenwert 40,00 EUR so erfolgt die Rücksendung auf Kosten des Verlages Reinhard Marheinecke. Andernfalls ist der Käufer verpflichtet die Kosten für Verpackung und versicherten Rücktransport zu tragen.

Der Widerruf kann innerhalb von vierzehn Tagen erklärt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung innerhalb der Zeit. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag, an dem der Käufer die Waren erhält. Der Käufer erhält ebenfalls zusammen mit Rechnung/Auftragsbestätigung diese Informationen zum Widerruf.

Der Käufer kann die erhaltenen Produkte zum Zweck der Überprüfung in Augenschein nehmen. Produkte, die offensichtlich genutzt wurden sind jedoch vom Widerruf ausgeschlossen.

Beschädigte und verschmutzte Produkte sind ebenfall vom Widerruf ausgeschlossen.

Der Verlag Reinhard Marheinecke behält sich vor, die Erstattungssumme von zurückgesandten Produkten, die beschädigt, verschmutzt oder offensichtlich gebraucht wurden, zu mindern. Der Käufer wird auf entsprechende Schritte hingewiesen.

Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind alle geschäftlichen Bestellungen und Bestellungen von Personen, die keine Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind.

 

Stand: 23.03.2008